Unterrichtsmaterialien

Arbeitsheft

 

Die Begleitaufgaben zu „Nach jedem Regen“ sind so gestaltet, dass Sie inhaltliche Themen der Klassenstufen fünf bis sieben berücksichtigen. Dabei gibt es zu jedem Kapitel mindestens eine Aufgabe. Diese Aufgaben umfassen unter anderem: Das Schreiben einer Meinungsäußerung, einer Textzusammenfassung, eines Dialogs, eines Interviews und eines Briefes. Mehrere Recherchen zu allgemeinbildenden Themen, die Darstellung eigener Gefühle, das Anfertigen eines Steckbriefes, mehrere Grammatikaufgaben, in denen es um das Erkennen der einfachen Satzteile Subjekt, Prädikat und Objekt geht (Objekt ohne Differenzierung) sowie das Erkennen der Wortarten Substantiv, Prädikat, Adjektiv und Artikel. Das Verfassen eines Zeitungsartikels, das kreative Schreiben in Form einer Szene, verbunden mit Elementen des darstellenden Spiels, das Lösen eines buchspezifischen Kreuzworträtsels, dem Zeichnen eines Comics oder einer Karikatur, dem Gestalten einer Werbeanzeige und eines Tagebucheintrages. Eine Aufgabe am Ende des Buches umfasst das Schreiben eines Briefes an die Autorin, über dessen Einsendung ich mich sehr freuen würde.

 

Falls Ihr Interesse geweckt wurde, werfen Sie doch einen Blick auf die Beispielaufgaben:

 

Erhältlich ist das Arbeitsheft (978-3-03830-440-1) in jedem Buchladen sowie online über den Paramonverlag für 10€ als Kopiervorlage. Oder Sie bestellen einen Klassensatz der Bücher beim Paramonverlag und erhalten das Arbeitsheft kostenlos für jeden Schüler dazu. Infos unter: www.paramon.de/produkt/nach-jedem-regen-arbeitsheft

 

Nehmen Sie Kontakt auf!

 

(Sollte es zu irgendeiner Zeit Probleme bei der Bestellung des Arbeitsheftes geben, können Sie sich auch gerne über das Kontaktformular an mich wenden.)

Angebot für leseschwächere Schüler

 

Natürlich sind über dreihundert Seiten eine Buchlänge, die Schüler auch erst einmal bewerkstelligen müssen. Da mir diese Hürde bei der Gestaltung des Arbeitsheftes von vornherein bewusst war, ist es so konstruiert, dass es zu jedem Kapitel mindestens eine Aufgabe gibt. Die meisten dieser Aufgaben beziehen sich auch nur auf dieses eine Kapitel. Sie können von den Schülern also auch bearbeitet werden, wenn sie nur dieses eine Kapitel gelesen haben. Außerdem gibt es einige Abschnitte des Buches, in denen wenig Handlung erfolgt. Darin werden eher die zwischenmenschlichen Beziehungen beleuchtet. Falls Sie also daran zweifeln sollten, ob all Ihre Schüler in der Lage sind, ein Buch in Romanlänge zu lesen, gibt es einerseits die Möglichkeit, dass nur lesestärkere Schüler das ganze Buch lesen, die Geschichte den anderen Schülern vorstellen und Sie mit allen Schülern nur die besonders handlungsreichen Kapitel lesen, um dazu die Aufgaben zu bearbeiten. Anderseits können Sie aber auch gerne eine Zusammenfassung der Handlung von mir bekommen, die Sie dann den leseschwächeren Kindern aushändigen können, damit sie die einzelnen Kapitel in den Handlungsverlauf einordnen können. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt per Email mit mir auf.

 

Hier sehen Sie den ersten Abschnitt der Handlungszusammenfassung von 'Nach jedem Regen', die ingesamt 2,5 DinA4-Seiten umfasst und besonders spannende Szenen als besondere Leseempfehlung für die Schüler hervorhebt.

 

Damit alle Schüler der Klasse, die das Buch in Gänze lesen sollen, auch dazu angehalten werden, empfehle ich es, diesen Schüler, das unten vorgestellte Buchquiz zur Überprüfung ihres Leseverständnisses auszuhändigen.

Buchquiz

 

Um die Schüler auch tatsächlich zum Lesen zu motivieren, gibt es zu einzelnen Abschnitten des Buches Quizfragen. Diese können Sie entweder als Arbeitsbögen austeilen, oder aber ein Tafelspiel daraus machen, in das die ganze Klasse eingebunden ist. Die Quizbögen finden Sie hier zum herunterladen.

Sollten Lehrer für leseschwächere Schüler, die bei mir auf Nachfrage erhältliche Buchzusammenfassung von 'Nach jedem Regen' ausgegeben haben, empfielt es sich, den anderen Schülern in der Klasse das Buchquiz auszugeben, das von den Schülern nur nach dem genauen Lesen der entsprechenden Abschnitte beantwortet werden kann.

Anleitung zum Tafelspiel

4c der Grundschule am Hohenfeld (2017)

Die Klasse teilt sich in zwei Teams und stellt sich in zwei Reihen vor der Tafel auf. Jeweils der erste in der Reihe tritt hinter den beweglichen Teil der Tafel, sodass zwei Schüler von den anderen abgewandt stehen. Der Lehrer ließt die Frage mit den drei Antwortmöglichkeiten vor und die Schüler notieren die Zahl der richtigen Antwort auf der verborgenen Seite der Tafel. Anschließend wird weden beide Tafelflügel zugeklappt und die antwort überprüft. Ist die Antwort richtig, erhält das Team einen Punkt. Ist sie falsch, kann kein Punkt für das eigene Team geholt werden. Die Punkte der beiden Teams werden in der Mitte der Tafel als Strichliste notiert, sodass sie für alle sichtbar sind.

 

Einigen ist dieses Spiel bestimmt als Rechenspiel aus den unteren Grundschulklassen bekannt. Es eignet sich aber auch, um die Schüler zum aufmerksamen Lesen zu motivieren. Am größten ist der Effekt natürlich, wenn das Gewinnerteam eine Belohnung erhält.

 

Und da das Quiz 15 Fragen pro Abschnitt des Buches umfasst, sollten alle Schüler die Gelegenheit bekommen, mindestens einmal an der Reihe zu sein.

Buchvorstellung in der Alexander-Puschkin-Schule (2018)

Unterrichtsempfehlung

 

Lautes Lesen

Gerade der Einstieg in ein Buch fällt vielen Schülern schwer, daher kann es helfen, gerade die ersten Kapitel mit der ganzen Klasse laut zu lesen. Auch später ist empfehlenswert einige Abschnitte laut zu lesen, damit die Kinder, die langsamer Lesen wieder den Anschluss bekommen und zum Weiterlesen motiviert werden.

 

Fehlerlesen

Ein Schüler beginnt laut vorzulesen, bis er beim Lesen einen Fehler macht. Dieser wird durch das Klopfen auf den Tisch von den anderen Schülern darauf aufmerksam gemacht. Daraufhin ist sein Sitznachbar an der Reihe, bis auch dieser sich verließt. Nach einander sollten alle Schüler der Klasse die Gelegenheit bekommen haben, einen Abschnitt laut vorzulesen.

Diese Methode hilft den Schülern Fehler besser zu erkennen und sich beim lauten Lesen besser zu konzentrieren. Außerdem kommen alle Kinder einmal mit dem Vorlesen an die Reihe und nicht nur jede, die bereits sicher im Lesen sind.

Allerdings sollte der Lehrer darauf Acht geben, dass die Kinder sich nicht ausschließlich auf das Vorlesen konzentrieren, sondern auch den Inhalt wahrnehmen. Daher empfiehlt es sich, in kurzen Abständen einen Schüler aufzufordern, das Gelesene zusammenzufassen. Auf diese Weise müssen sich die Schüler gleichzeitig auf das korrekte Lesen und den Inhalt konzentrieren.

 

Freiarbeit

In einem vom Lehrer festgelegten Zeitbereich sollen die Schüler einen Abschnitt des Buches gelesen und die entsprechenden Aufgaben aus dem Arbeitsheft dazu bearbeitet haben. Auf diese Weise können die Schüler selbstständig entscheiden, ob sie im Unterricht lieber lesen oder die vorgegebenen Aufgaben allein oder in Partnerarbeit erfüllen wollen.

Hier gibt es die Antworten auf die Quizfragen zum Herunterladen

Antworten Prolog, 1.-3. Kapitel
Antworten Prolog bis 3. Kapitel.pdf
PDF-Dokument [213.5 KB]
Antworten 4.-7. Kapitel
Antworten 4.-7. Kapitel.pdf
PDF-Dokument [213.9 KB]
Antworten 8.-11. Kapitel
Antworten 8.-11. Kapiteldocx.pdf
PDF-Dokument [213.7 KB]
Antworten 12.-15. Kapitel
Antworten 12.-15. Kapitel.pdf
PDF-Dokument [214.5 KB]
Antworten 16.-20. Kapitel
Antworten 16.-20.Kapitel.pdf
PDF-Dokument [214.1 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© S.M.A. Goetze