Die Wolfsliebe-Trilogie

Die Geschichte spielt in Kanada und wird von der achtzehnjährigen High-School-Absolventin Cat erzählt. Ihr Zwillingsbruder Eathen kann sich ebenso wie alle anderen männlichen Mitglieder ihrer Familie seit der Geburt in einen Wolf verwandeln. Dabei ist es eigentlich überhaupt nicht möglich, dass ein menschliches Kind und ein Werwolfkind gemeinsam auf die Welt kommen. Neben einer besonderen Liebesgeschichte und einem dramatischen Familienkonflikt entschlüsselt Cat im Verlauf der Geschichte zunehmend das Mysterium um ihre Geburt und stößt dabei auf viele Geheimnisse, die sich um die Herkunft der Werwölfe ranken. Die meisten Antworten auf ihre Fragen findet sie schließlich in simple erläuterten biologischen Erklärungen. Denn wie auch jede andere Art unterliegen die Werwölfe den Gesetzen der Evolution.

 

 

 

 

Der erste Teil der

Wolfsliebe-Trilogie

Nach jedem Regen

ist erhältlich unter der 

ISBN 978-3-03830-315-2

Hat dir "Nach jedem Regen" gut gefallen, dann teste dein Wissen im Buchquiz und finde heraus, an wie viele Details der Geschichte du dich noch erinnern kannst.

 

 

 

 

Der zweite Teil der

Wolfsliebe-Trilogie

Wenn dir das Leben eine Zitrone schenkt

ist erhältlich unter der

ISBN 978-3-03830-316-9

 

 

 

Die Geschichte geht weiter in Wende dein Gesicht der Sonne zu

 

Erfahren Sie mehr zu den Hintergründen der Geschichte wie zum Beispiel dem Projektbeginn, der Bedeutung der Titel oder meiner Reise nach Kanada. Ebenso erfahren Sie hier, was mir an der Geschichte besonders wichtig ist.

Leserstimmen:

 

„In diesem Buch ist es sehr gut gelungen, Werwölfen ihre typischen Eigenschaften zu geben und trotzdem eine deutliche Abwechslung zu anderen ähnlichen Geschichten aufzuzeigen.“

 

„Die Geschichte ist sehr detailreich beschrieben, sodass man sich gut in die Charaktere hineinversetzten kann und ihre Entscheidungen nachvollziehen kann.“

 

„Es ist definitiv auch für Leute geeignet, die nicht nur Fantasy lesen, aber gerne Überrascht werden ohne gleich auf jegliche Logik verzichten zu müssen.“
 

„Als ich angefangen habe, die Geschichte zu lesen, konnte ich nicht aufhören und habe bis 2:35 Uhr die ganze Geschichte durchgelesen.“

 

„Nach langer Zeit habe ich ein Buch mal wieder nach so kurzer Zeit durchgelesen.“

 

„Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt! Sehr gut konnte ich mich mit der Hauptperson identifizieren und wurde im Verlauf der Geschichte nur noch neugieriger was als nächstes passiert.“

 

„Man denkt sich erst schon wieder eine Wolfsgeschichte, aber Sophie Goetze hat sehr viele lustige und interessante medizinische und biologische Fakten in die Geschichte eingebunden. Ich finde den neuen Ansatz hat sie gut umgesetzt und man kann sich mit den Charakteren sehr gut identifizieren.“

 

"Tatsächlich kam es mir so vor, als wären hier die Eigenschaften von Vampir Edward und Werwolf Jacob aus Twilight kombiniert worden, um einen perfekten "Menschen" zu erschaffen."

 

„Was ihr wirklich gelungen ist, sind ihre Charaktere. Ich mochte alle, denn alle Charaktere hatten ihre Zweifel mit denen man sich identifizieren und mitfühlen konnte.“

 

„Sophie Marie Alexandra Goetze überrascht mich jedes Mal mit ihrem ruhigen, intensiven Schreibstil aufs Neue.“

 

„Ich war und bin immer noch überrascht, wie es der Autorin gelingen konnte, einen Werwolf-Roman zu schreiben, in dem keine Ströme aus Blut fließen, keine Opfer gnadenlos in Stücke gerissen werden und die Menschheit in Angst und Schrecken vergeht. Interessanterweise ist genau dieser, für mich neue Ansatz etwas, dass das Werk lesenswert macht.“

 

„Manchmal denke ich, dass die Autorin mit ihren Lesern spielt. Auf eine nette Weise und mit einem Schmunzeln im Gesicht, mit Worten und Geheimnissen, die sich erst nach und nach im Laufe des Buches offenbaren.“

 

„Eine faszinierende Werwolf-Geschichte, die ganz anders ist, als ich mir vorgestellt habe!“


„Das Buch ist kurzweilig und angenehm zu lesen.“

 

„Die Geschichte liest sich gut sehr flüssig und die Spannung ist jederzeit hochgehalten.“

 

Für Menschen wie mich, die erst die Biss-Reihe gelesen haben, kommen mehrere Parallelen auf, aber ich muss sagen, ich finde es klasse, wie die Autorin trotzdem deine eigene Geschichte daraus gemacht hat.“ 

 

»Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt! Sehr gut konnte ich mich mit der Hauptperson identifizieren und wurde im Verlauf der Geschichte nur noch neugieriger was als nächstes passiert.«

 

»In diesem Buch ist es sehr gut gelungen, Werwölfen ihre typischen Eigenschaften zu geben und trotzdem eine deutliche Abwechslung zu anderen ähnlichen Geschichten aufzuzeigen. Somit wurde mir das Gefühl vermittelt, etwas Vertrautes zu lesen und trotzdem immer wieder überrascht zu werden.«

 

»Man denkt sich erst schon wieder eine Wolfsgeschichte, aber Sophie Goetze hat sehr viele lustige und interessante medizinische und biologische Fakten in die Geschichte eingebunden.«


„Der Klapptext hatte mich sofort magisch zu diesem Buch gezogen, da ich Werwolfgeschichten sehr mag.“

 

„Goetze gibt mir die Möglichkeit, die Personen, die Umgebung und den Hintergrund kennenzulernen, so dass für mich ein festes Gerüst entsteht, auf dem eine tolle Handlung aufgebaut werden kann.“

 

 

Die Volltexte finden Sie unter anderem unter:

Amazon Teil 1

Amazon Teil 2

Fantasybuch.de

Lunau-Fantasy-Buchblog

sowie im Onlineshop bei Thalia

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© S.M.A. Goetze